BigBrother 10 – Klaus und die Sippschaft

BigBrother, respektive Sky und RTL2 waren die letzten 14 Tage dunkel bei mir, ich informiere mich per Internet und halte mich auf dem Laufenden. Gestern Abend habe ich nach 22 Uhr kurz reingeschaltet um zu sehen, ob es doch noch ein bißchen Gerechtigkeit gibt. Ich habe mich sehr gefreut für die „Heuchler-Meute“, daß Klaus so eindeutig von den Zuschauern gewählt wurde, schade daß die Hausbewohner nie von BB Eindrücke oder Ausschnitte gezeigt bekommen, was da wirklich läuft.  Die meisten sind da sooo faul im Haus, daß es denen schon zu viel sein scheint, zu sehen, was Andere für sie machen und leisten…

Was mich in diversen Foren aufregt: die meisten Leute, die auf Klaus klopfen wegen seinem Beruf als Porno-Stern, die sind Fans von Cora!??? HALLOOOO, aufwachen und nicht vergessen: Cora ist auch ein Porno-Sternchen! Ich finde es krass, daß Leute auf Klaus schimpfen und dann Cora als Unschuldsengelchen behandeln, Klaus ist Single, er ist offen und geradeheraus, er spielt mit keinen Gefühlen, er sagt ja von vorneherein um was es ihm geht. Ob Cora das auch ist? Was meint Ihr?

Ist Tobi echt ihr Traummann? Sie wird sauer, wenn er nur von Ex- oder von Freundinnen redet, sollte nicht gerade Sie offener sein, bei dem Gewerbe was sie ausübt? Sie will nicht daß Tobi später draussen alleine mit Freundinnen weggeht, aber sie will weiter ihre Horizontal-Filmchen drehen?  Ich hoffe Tobi wird draussen nicht ganz so schnell bitter von ihr liegengelassen, wenn sie wieder in ihrer Welt ist…das kann doch nur schief gehen, er macht ihr nun echt NIE was recht, und das jetzt schon wo doch alles noch auf Wolke sieben sein sollte, was wird da erst draussen nach 2-3 Monaten sein…

Sabrina ist ja auch durchschaut von der Mehrheit der Zuschauer, toll der Mehrheit schliesse ich mich an! „Sabbelbrina“ wie sie genannt wird, will in Allem Erfahrungen haben, aber so kommt die Frau nun echt nicht rüber.

Zu Carlos Fassanelli, da hat sich meine Meinung nicht geändert und die wird sich auch nicht ändern. Man könnte doch meinen daß BB in der Jubiläumsstaffel so einen menschenverachtenden Mann nicht nötig hätte… Mir kommt es so vor als wollte BB mit dieser Staffel nur Negativwerbung erzielen? Verkauft sich das besser?Nein, solange dieser Mensch im BB-Haus ist, bleibe ich bei dem was ich gleich nach seiner Eskalation gesagt habe: BB beibt dunkel bis der raus ist. Da haben Viele geschrien, daß sie RTL2 nicht mehr anmachen und BB schon gar nicht, leider scheinen Viele wieder schwach geworden zu sein… naja die Quoten zeigen daß sich doch Viele dran halten… Der Einzige der ihn durchschaut hat war auch Klaus, klar der Mann ist im Gewerbe und hat den Weitblick und kann 2 und 2 zusammenrechnen 😉 Dem seine Entschuldigung kam nur, weil er es sagen musste damit viele Zuschauer sich beruhigen und aufhören RTL2 mit Mails zu belästigen, klar ist viel Arbeit, Standardmails zu versenden 😉

Zu Pluto, hmmmm, wusste BB gestern etwa schon daß der ausziehen wird? Warum sonst war sein Hund in der Sendung? Komisch, Komisch. Oder hatten die Klaus Hunde auch etwa da? 😉 Die armen Tiere in die Livesendung. Ob er in 1-2 Tagen wieder auf der Domplatte anzutreffen sein wird oder anderswo auf der Strasse? Sein Hund tut mir leid…er scheint es ja so zu wollen oder war er bei BB um aus dem Kreis rauszukommen?

Naja einigen Bewohnern wird leider erst ein Licht aufgehen wenn sie schon ein paar Tage draussen sind und sich alles angeschaut haben, bis dahin lassen sie sich schön weiter manipulieren von Sabrina und Carlos und Co. …

Und solange schauen viele Zuschauer doch gerne den Hühnerstall bei Bigbrother an oder die Vase mit den Rosablumen, ja das liebe Standbild, da heisst es 24 Stunden Live 😉 Mit der Kamerafreien Zone sind es eh schon nur 23 Stunden und wie lange wird zusammengerechnet am Tag das Standbild gezeigt?

Wie denkt Ihr denn über BB10 ?

 

 

 

 

 

4 thoughts on “BigBrother 10 – Klaus und die Sippschaft

  • 23. Februar 2010 at 10:14
    Permalink

    Netter Artikel. Pluto konnte bei seinem Live Match gestern auch eine Stunde mit seinem Hund gewinnen, also er hätte seinen Hund so oder so sehen können, glaub nicht das BB dies im Vorfeld wusste, wobei sie es bei diesem Ergebniss wohl auch schon voraus sehen konnten. Ich finde irgendwie sind die ganzen Leute da drin diesmal voll langweilig, der einzigste der da grad gut was losmacht ist eben Klaus. Wäre schade wenn der raus gemusst hätte. Ansonsten ist da noch Tobi der „symphatisch““ rüber kommt, alles andere sind (sorry) Pfeifen.

    Reply
    • 23. Februar 2010 at 10:41
      Permalink

      Hallo Markus. Danke. Ja mit dem „Hund gewinnen für eine Stunden“ da hast Du schon recht, stimmt! Ja auch für mich ist diese Jubiläumsstaffel die langweiligste aller Zeiten. Ich frage mich, nach welchen Kriterien die Bewohner mittlerweile angenommen werden 😉 Pfeifen, Du triffst den Nagel auf den Kopf. Mein Sky-Live läuft erst wieder wenn Carlos draussen ist, ich habe nur kurz reingeschaltet um zu schauen, ob die Zuschauer mit Klaus dieselbe Meinung haben und ihn drin lassen.

      Reply
  • 23. Februar 2010 at 10:45
    Permalink

    Die Auswahlkriterien ansich waren ja eigentlich nicht einmal sooo schlecht, Obdachlos, Aids, Porno, Zicken^^ …. Eigentlich war da genug Sprengstoff mit dabei. Aber ich denke einfach das die einzelnen Charakter dann irgendwie doch zu „harmlos“ sind.

    Reply
    • 23. Februar 2010 at 14:46
      Permalink

      Ja ich hätte auch gedacht daß es spannender werden würde mit den doch sehr verschiedenen Leuten. Nur die lassen sich alle einschleimen. Kann nur noch besser werden 😉

      Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *