Was wäre das Leben ohne Internet?

Seit ich auf einen Artikel zu dem Thema gestossen bin und eigentlich nur einen Kommentar hinterlassen wollte, wurde mir schnell klar, daß das ein Roman werden würde, so werde ich das Thema jetzt hier kommentieren, respektive meine eigenen Ansichten dazu schreiben. Hier der Artikel der mich inspiriert hat dazu.

Was wäre ein Leben ohne Internet für Dich?

Für mich wäre ein „Leben ohne Internet“ derzeit jedenfalls nicht denkbar. Im Internet findet man doch einfach echt Alles was man sucht und braucht.

Der letzte Urlaub habe ich per Internet gebucht, der nächste in den Osterferien mit Christoph und meinem Göttergatten nach Bad Tölz ebenfalls. Ich kann mich vorher genau informieren, was wir dort mit Christoph unternehmen können, wie z.B. Besuch der Zugspitze, wie das Wetter dort sein wird, wo man lecker und zum Normalpreis essen kann…

Ich brauche mir keine Tageszeitung zu abonnieren, alle wichtigen Nachrichten bekommt man doch kostenlos im Internet. Ich lese das Heute schon Alles, was meine Schwiegereltern morgen in der Tageszeitung lesen, echt eine tolle Sache.

Zudem kann man im Internet auch oft billiger einkaufen als in manchen Ladengeschäften, vor allem wenn es um mein Hobby Aquaristik geht, zu dem gibt es hier echt keinen einzigen Fachladen, der das hat was man will 😉 Sicher im Internet gibts auch Gefahren, vor allem beim Einkaufen, man sollte sich vorher informieren ob der Internetshop vertrauenswürdig ist und es viele positive Erfahrungsberichte gibt, wobei ich eigentlich lieber nach den Negativen suche 😉

Im Internet kann ich Kontakt zu meiner alten Heimat Luxemburg halten, ich sehe was dort so ca. los ist und was die liebe Politik dort mit ihrem Volk treibt, es ist nicht viel anders als hier, nur daß die Politiker dort andere Namen haben als Merkel oder Westerwelle 😉 Auch dort wird alles teurer und teurer und die Gehälter bleiben stehen…und die Arbeitslosenzahlen steigen, nur daß man dort noch recht viel Arbeitslosengeld bekommt als hier…aber auch die werden bald auf den Zug von der deutschen Politik aufspringen, die Luxemburger machen Deutschland ja fast alles nach…

Was mache ich noch im Internet: ich informiere mich über meine Hobbys, die Aquaristik und vor allem Zwerggarnelen, wo man hier bei uns am Bodensee nicht viel findet, auch bestelle ich mir meine Wirbellosen per Internet. Nein, das ist keine Tierquälerei, per Over Night Express sind die Garnelen am anderen Morgen schon bei mir und werden langsam umgewöhnt an mein Wasser und leben dann in einem 160 Liter Paradies 😉

Zudem hole ich mir im Internet Ideen was ich mit meinen Jungs basteln kann, es gibt herrliche Gratis-Malvorlagen für den Kleinen. Für mich ist das Internet keine Gefahr für meine Jungs, denn ob es zur Gefahr wird, das liegt doch an den Eltern oder? Meine Beiden schauen selten was im Internet an und auch nur dann wenn ich dahei bin, ich mache ihnen Tierseiten auf, wo sie Bilder schauen können von Tieren aus riesigen Nationalparks zum Beispiel, Tiere die sie hier nie von Nahem sehen werden… der Grosse interessiert sich sehr für Züge, so zeige ich ihm Zugbilder aus der ganzen Welt, das Alles hätten die Beiden nicht wenn wir kein Internet hätten… Internet verblödet Kids nun echt nicht wie man es überall liest, Kinder können auch Vieles aus dem Internet lernen! Es liegt an den Eltern, ob sie in der weiten Welt des Internets verblöden und Sachen anschauen die nicht für sie sind oder ob man als Elternteil die Seiten die für sie bestimmt sind, mitanschaut und ihnen auch Erklärungen gibt, nur so können sie lernen.

Nein, denke jetzt nicht daß unser Leben nur aus Internet besteht, das stimmt nicht, das Internet verschönert uns einen Teil unseres Lebens!

Ich suche mir im Internet auch immer für unsere Wanderungen tolle Routen heraus, wir wandern in der Freizeit sehr viel wenn es die Gesundheit zulässt. Oder schöne Städte, Inseln, einfach die tollen Sehenswürdigkeiten aus der Gegend hier und fahren hin, machen Bilder, schauen uns alles an und ich lasse die Welt an meinen persönlich gemachten Eindrücken und Meinungen in meinem Blog daran teilhaben…ebenso an unseren Urlauben.

Für mich ist das Internet etwas, was mir mein Leben teilweise verschönert, wegen den vielen Infos die ich Suche und so schnell habe! Es ist eine tolle Kommunikationsplattform, man lernt Leute aus der ganzen Welt kennen, man schreibt mit Leuten zu denen man ohne Internet nie im Leben Kontakt gefunden hätte….

Man darf natürlich NIE vergessen, daß das Internet nur ein Teil des Lebens sein darf, es soll ja Leute geben die NUR noch im Internet sozusagen leben, dann ist das Internet eine Gefahr, dann vereinsamen diese Menschen…denn NUR schriftlicher Kontakt zu Menschen reicht im wahren Leben nicht aus, dazu gehört auch das reale Leben vor der Haustür dazu!

In dem Sinne, die Sonne scheint (hier am Bodensee), ab vor die Haustür 😉

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *