Sprüche, Zitate und Weisheiten (3)

Sprüche und Zitate von  mehr oder weniger berühmten Persönlichkeiten.

„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.”
Von Jane Fonda

„Die Liebe besteht zu drei Viertel aus Neugier.”
Von Giacomo Casanova

„Es ist bemerkenswert, dass wir gerade von dem Menschen, den wir lieben, am mindesten aussagen können, wie er sei.”
Von Max Frisch

„Eine Frau, die ihren Widerstand aufgibt, geht zum Angriff über.”
Von Marcello Mastroianni

„Wir geben uns zu wenig Rechenschaft darüber, wieviel Enttäuschung wir anderen bereiten.”
Von Heinrich Böll

„Geliebt zu werden kann eine Strafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird, ist Folter.”
Von Robert Lembke

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.”
Von Laozi

„Wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, ist seelisch bereits tot.”
Von Albert Einstein

„Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken.”
Von Lothar Matthäus

„Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld.”
Von Jean Paul Getty

„Wenn man sich selbst zu einem niedrigen Preis verkauft, wird niemand anderes diesen Preis erhöhen.”
Von Wilson

„Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren.”
Von Gotthold Ephraim Lessing

„Geld nennt man heute Knete, weil man jeden damit weich bekommt.”
Von Gerhard Uhlenbruck

„Erst bei den Enkeln ist man dann so weit, daß man die Kinder ungefähr verstehen kann.”
Von Erich Kästner

„Ein schreiender Mann hat eine Meinung. Brüllt ein Mann, ist er dynamisch, brüllt eine Frau, ist sie hysterisch.”
Von Hildegard Knef

„Jetzt fängt mein Leben erst wirklich an. Gegen Ungerechtigkeit kämpfen, gegen Rassismus, Verbrechen, Analphabetismus und Armut, mit diesem Gesicht, das die Welt so gut kennt.”
Von Muhammad Ali

„Wir machen immer einen Fehler: Wir investieren Gefühle, statt sie zu verschenken.”
Von Werner Schneyder

„Dumm ist der, der Dummes tut.”
Von Forrest Gump

„Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.”
Von Arthur Schopenhauer

„Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.”
Von John F. Kennedy

„Die Erfindungen für Menschen werden unterdrückt, die Erfindungen gegen sie gefördert.”
Von Bertolt Brecht

„Der Freund ist einer, der alles von dir weiß, und der dich trotzdem liebt.”
Von Elbert Hubbard

„Der Computer arbeitet deshalb so schnell, weil er nicht denkt.”
Von Gabriel Laub

„Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung.”
Von Albert Einstein

„Das beste Monument des Menschen ist der Mensch.”
Von Johann Wolfgang von Goethe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *