160 Liter Aquarium

Becken 100 x 40 x 40 (160 Liter)

Bodengrund: 40 kg Quarzsand

Filterung: Maximal Biologo Set 120

Membranpumpe: Eheim 400

Durchlüfter: Eheim

Beleuchtung: Aufsatz-Aquarienlampe 100cm
T5-Röhren 2 x Daylight u. 2 x Bluelight
Farbtemperatur 10000 Kelvin

Kühlung im Sommer: 2 Marine Klima-Lüfter Gr. 6

Wurzeln: 1 Moorkienwurzel und 1 Savannenholz (Man findet Savannenholz wie der Name schon sagt, in den Savannenregionen. Es kommt in den Savannen Zentral-Afrikas in großen Mengen vor und wird als getrocknete Restholzwurzel handverlesen und gesandstrahlt. Es weist eine auffällige Rosettenstruktur auf, die nach dem Sandstrahlen noch mehr zur Geltung kommt. Manchmal wird im Handel auch Mangrovenholz als Savannenholz bezeichnet, was es aber nicht ist. Savannenholz ist sehr hart und schwer. Es versank sofort in meinem 160 Liter Becken.)

2 Kokosnusshöhlen

3 Steine: Sodalith
Der Sodalith ist ein weiss-blauer Halbedelstein, er kommt in allen Blautönen vor, oft mit weißen Adern. Der Sodalith ist hervorragend für Dekoration von Aquarien und Terrarien geeignet, da er keine oder wenn nur Spuren von Kalkeinlagerungen beinhaltet. Sein Ursprung ist vulkanisch, er kristallisiert aus Magmen.


Pflanzen:

Anubias barteri – Breitblättriges Speerblatt
Cryptocoryne Balansae Brown Lucanas
Javamoos
Holzstick mit Javamoos
Echinodorus bleheri
Sagittaria – Pfeilkraut
Vallisnerien
Javafarn
Hornkraut
Froschbiss
Ammania gracilis – Große Cognacpflanze
Cabomba
Wasserpest
Moosball

Damit die Pflanzen schön wachsen läuft seit dem 07.08.09 eine „Papillon Co2 Anlage“, die mir ebenfalls den PH etwas runterdrücken wird.

Dünger: Ferdrakon

Wasseraufbereiter: EasyLife FFM

Besatz:

ca. 100 Turmdeckelschnecken
sehr viele Posthornschnecken, verschiedene Farben
3 Geweihschnecken
viele Blasenschnecken

Fische:
4 Antennenwelse
25 rote Neons

Garnelen:
Schwarz-weisse Bienengarnelen
Colorbienen
Crystal red
HongKong Larry Garnelen

Wasserwerte:

  • PH: 7,0
  • GH: 8
  • KH: 8
  • Leitwert: 421
  • Nitrat: 10 mg/l
  • Nitrit: 0
  • Schreib einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *