Zugspitze – Olympiaskisprungschanzen – Partenkirchen

Eigentlich sollte das hier ein super Bericht von der Zugspitze werden, die unser Sohnemann Christoph so gerne von oben gesehen hätte, jedoch sollte es auch diesmal nicht sein. Das ist schon mehr als ärgerlich wie die mit „Kunden“ umgehen, denn es hat uns nicht alleine betroffen, da waren noch viele Leute aus dem „Chinaland“ die auch hochwollten… Diesmal waren wir um 15 Uhr 45 vor der Tür der Seilbahn, Zugspitzbahn. Und was macht die „Dame“ da? Sie fragt meinen Göttergatten wo sie hinwollen (Sohnemann neben ihm) „na Rauf aufn Berg“ was will man sonst auch dort? Da sagte diese unnette Frau doch echt, daß sie jetzt abschliessen würde und daß es nicht sein könnte daß sie vor 2 Tagen gesagt hätte die Seilbahn würde bis um 17 Uhr hochfahren. Sie stellte uns Alle also als Lügner dahin, denn genau das hatte sie uns gesagt! Das ist mehr als eine Frechheit uns Gegenüber und eine riesen Enttäuschung für unseren Sohnemann… Das Thema Zugspitze ist abgehackt bei uns, wenn wir nochmals mit Christoph da unten sind, dann fahren wir nach Ehrwald nach Österreich und fahren von dort aus auf die Zugspitze… Die Beschwerde hat mein Göttergatte an die Bayrische Zugspitzbahn an den Zuständigen, netten Herren weitergegeben, der will sich nochmal melden…

Mit einem gefrusteten Christoph und meinem wütenden Göttergatten fuhren wir dann Richtung Partenkirchen und ich sah die Skisprungschanzen und es zog das Auto mit mir am Steuer dann irgendwie magisch dahin 😉 Dazu muss ich gestehen, ich schaue Skispringen seit den „Jens Weißflog“ Zeiten immer gerne an. Also musste ich die jetzt mal von ganz Nahe sehen… Genau vor dem Olympiastadion wurde auch geparkt. Da erblickte mein Sohnemann eine Sommerrodelbahn, doch diesmal blieb ich hart, mein Sohnemann konnte  mit meinem Göttergatten alleine dahin, von da musste ich nun auch mal keine Bilder haben, ich wollte sofort an die Schanzen, Basta! 😉 Vor allem als Alex mir sagte, daß er dort als Kind schon mal war und dort konnte man nach der Saison die Schanze hochgehen, also nebendran…das reizte mich noch mehr.

Von aussen hat mich das Olympiastadion dann erstmal enttäuscht, ich dachte, sowas muss doch ein gigantischer Bau sein, ein Aushängeschild für diese Sportart…naja, das Holz der Gebäude hatte schon bessere Zeiten erlebt und die Fenster erst recht 😉 Aber es ging mir ja um die Schanzen und da muss ich sagen: WOW! Ich war hellauf begeistert und machte Fotos und Fotos und Fotos von überall und jedem Zentimeter, die kann man hier sehen, keine Angst nicht Alle, denn es wäre ja immer dasselbe 😉 Ich vergass beim Schauen und fotografieren total die Zeit um mich herum, das habe ich dort echt genossen, ich war hin und weg 😉 So sehr, daß ich nicht mal merkte und hörte, daß mein Göttergatte mich rief 😉 Der kam mir auch gerade richtig, da konnte er mal schnell ein paar Bilder schiessen von Christoph und mir genau vor der Schanze, da sieht man mal wie klein wir sind, respektive wie hoch so eine Schanze ist. Im TV kommt das so krass eigentlich nicht rüber.

Ich wollte da gar nicht mehr weg bis ich den letzten Winkel auch noch fotografiert hatte und danach wollten wir Richtung Partnachklamm wandern, doch allzuweit kamen wir auch dort wieder nicht, auch die war leider geschlossen. Schade…aber trotzdem war der letzte Tag daunten im Urlaub für mich der „Beste“, wohl weil es immer mein Traum war mal so eine Schanze von ganz nah zu sehen…einfach herrlich!

Wir machten uns dann auf den Weg nach Bad Tölz in die Ferienwohnung und packten die Koffer. So schnell ist eine Woche vorbei…

3 thoughts on “Zugspitze – Olympiaskisprungschanzen – Partenkirchen

  • Pingback: Tweets die Zugspitze - Olympiaskisprungschanzen - Partenkirchen erwähnt -- Topsy.com

  • 12. April 2010 at 11:49
    Permalink

    Das ist ja ärgerlich! Die Bahn sollte ganzjährig bis 16:45 bergwärts fahren. Und wenn es keinen konkreten Grund gibt (bahntechnisch schlechtes Wetter, starker Wind etc.) dann gibt es auch keinen Anlass, den Fahrplan kurzfristig zu ändern. Gesagt hat die Dame nichts? Ganz schön frech!
    Aber warum wolltet ihr nicht mit der Zahnradbahn rauffahren? Das ist doch viel spannender, es geht teilweise durch Tunnel … für Kinder der Hit.
    Das Olympiastadion ist ein uraltes Ding :-) Wird wahrscheinlich nur renoviert/neu gebaut, wenn die Winterolympiade nach München/Garmisch kommt. Die Schanze, die macht schon was her. Eine starke Konstruktion. Ich hab damals live verfolgt, wie die alte Schanze weggesprengt wurde. Hier ist ein Film davon: http://www.youtube.com/watch?v=1eXTHPxMSjo (bei etwa 5:25 fällt die Schanze).

    Reply
    • 12. April 2010 at 12:37
      Permalink

      Wow danke für das tolle Video, echt geil wie die alte Schanze da gesprengt wurde!
      Zahnradbahn hatte ich auch vorgeschlagen aber Christoph wollte ja unbedingt mit der Seilbahn hoch. Nein, die Dame hat überhaupt nichts gesagt nur das sie abschliesst. Alex hat sich beschwert und wir warten da noch auf den Rückruf, bin mal gespannt was die dann sagen!

      Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *